Team

Knapp 50 Jahre Erfahrung und mehr als 2.000 Patent-Anmeldungen

Sie wollen etwas zum Patent anmelden? Allein die beiden Kanzleipartner Stefan D. Fink und Harald Numrich kommen zusammen auf fast 50 Jahre Erfahrung, die wir Tag für Tag erfolgreich für den Schutz Ihres geistigen Eigentums einsetzen. Auch das Wissen aus inzwischen mehr als 2.000 Patent-Anmeldungen stellt sich immer wieder als sehr hilfreich heraus, wenn es um die Erlangung und Verteidigung eines Schutzrechtes für Sie geht.

Und da sich dieses umfassende Know-how aus den individuellen Stärken verschiedener Experten bei Fink Numrich zusammensetzt, können Sie sicher sein, dass wir für jede Herausforderung eine gleichermaßen individuelle Lösung finden.

Stefan D. Fink unterstützt Sie gerne, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Stefan D. Fink
Dipl.-Ing. (Univ.)
Partner

Patentanwalt, European Patent Attorney, European Trademark and Design Attorney

Sprachen: deutsch, englisch

Fachgebiete: Informations- und Kommunikationstechnologie, Kraftfahrzeugtechnik, Energietechnik, Regelungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Software-Erfindungen, Halbleitertechnik, Medizintechnik

vCard downloaden >>

Stefan D. Fink studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität München mit dem Schwerpunkt Energietechnik.

Seiner Ausbildung zum Patentanwalt ging eine dreijährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) in München voraus. Schwerpunktmäßig beschäftigte er sich dort mit den Gebieten regenerative Energiequellen und batteriebetriebene Elektrofahrzeuge. Anschließend betreute er in der Patentabteilung der Siemens AG über zwei Jahre die Bereiche Montagetechniken für Halbleiter, Chipkarten und Leistungshalbleiter.

Nach drei weiteren Jahren in einer Münchner Patentanwaltssozietät, in der er 2001 als Europäischer Patent- und Markenanwalt zugelassen wurde und neben der Bearbeitung patentanwaltlicher Fragestellungen auch Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Arbeitnehmererfindungsgesetz für Mandanten übernahm, gründete er mit seiner Zulassung als Deutscher Patentanwalt im Jahr 2003 seine eigene Kanzlei.

2005 schloss sich Stefan D. Fink mit Harald Numrich zu Fink Numrich Patentanwälte zusammen. 2021 erfolgte im Rahmen eines Re-Brandings die Umbenennung in Fink Numrich Intellectual Property.

Stefan D. Fink besitzt umfassende Erfahrungen auf allen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes. Er ist insbesondere auf den Gebieten der Halbleitertechnik, der Informationstechnologie, der Telekommunikation und der Software-Erfindungen tätig. Weitere Schwerpunkte bilden Schaltungen, Energietechnik sowie Kraftfahrzeugtechnik.

„Da wir über praktische Erfahrung als Patentingenieure auf Industrieseite verfügen, nutzen uns einige unserer Mandanten auch immer wieder als externe Patentabteilung, um interne Arbeitsabläufe zu verschlanken.“

Stefan D. Fink, Dipl.-Ing. (Univ.) | Partner

Harald Numrich unterstützt Sie gerne, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Harald Numrich
Dipl.-Phys. (Univ.)
Partner

Patentanwalt, European Patent Attorney, European Trademark and Design Attorney

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch

Fachgebiete: Physik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Software-Erfindungen, Halbleitertechnologie, Mechanik, Maschinenbau, Medizintechnik, Optik

vCard downloaden >>

Harald Numrich studierte Physik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen und am Imperial College in London.

Nach seinem Abschluss als Diplom-Physiker im Jahr 1995 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Halbleitertechnologie am Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie in Erlangen.

1998 wechselte Harald Numrich zu einer Münchner Patentanwaltskanzlei. Dort war er als Patentingenieur tätig und wurde 2002 als Deutscher Patentanwalt und Europäischer Patent- und Markenanwalt zugelassen.

Im Anschluss daran arbeitete Harald Numrich in der Patentabteilung der Siemens AG in München. Er betreute dort als Patent Counsel mehrere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen mit den Arbeitsgebieten Informations- und Kommunikationstechnologie in allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes. Ferner war er verantwortlich für Patentportfolios betreffend Videocodier- und Multimedia-Standards.

Harald Numrich hat umfassende Erfahrung in allen Angelegenheiten des gewerblichen Rechtsschutzes. Seine Schwerpunkte sind insbesondere technische Schutzrechte im Bereich Physik, Informationstechnologie, Software, Halbleitertechnologie, Mechanik und Maschinenbau.

2004 gründete Harald Numrich seine eigene Kanzlei, die sich 2005 mit der Kanzlei Fink zu Fink Numrich Patentanwälte zusammenschloss. 2021 erfolgte im Rahmen eines Re-Brandings die Umbenennung in Fink Numrich Intellectual Property.

„Eine Patentanmeldung ist eine durchaus kreative Aufgabe. Gilt es doch nicht nur den eigentlichen Kern einer Erfindung zu erkennen, sondern vor allem, diesen so umfassend als möglich zu beschreiben, um maximalen Schutz für unsere Mandanten zu erlangen.“

Harald Numrich, Dipl.-Phys. (Univ.) | Partner

Noch mehr Erfahrung, die wir zum Schutz Ihres geistigen Eigentums einsetzen – Ihr Team bei Fink Numrich

Als Patentsachbearbeiterin unterstützt Sie Daria Schumacher, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Daria Schumacher
Patentsachbearbeiterin

Als Patentsachbearbeiterin unterstützt Sie Stefanie Henle, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Stefanie Henle
Patentsachbearbeiterin

Als Patentanwaltsfachangestellte unterstützt Sie Nadine Gerb, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Nadine Gerb
Patentanwaltsfachangestellte
Sachbearbeiterin

Als Sachbearbeiterin Jahresgebühren unterstützt Sie Jenny Kern, wenn Sie etwas zum Patent anmelden möchten

Jenny Kern
Sachbearbeiterin
Jahresgebühren

Als Teamassistentin unterstützt Martina Projic unser gesamtes Team

Martina Projic
Teamassistenz

In unserer Kanzlei ist noch Platz.
Möglicherweise ist das ja bald Ihrer?

Und bei welchem
patentrechtlichen
Projekt
können wir Sie
unterstützen?